20. Februar 2019

Verteilung der Mittel zur Unterstützung und Förderung der LSBTIQ*- Infrastruktur in Berlin

Wir haben uns auf die Fahnen geschrieben mehr für lesbische Sichtbarkeit in Berlin zu tun. Dazu gehört natürlich auch die Frage der Verteilung von finanziellen Ressourcen in der Stadt. Gemeinsam mit meinem Kollegen Sebastian Walter habe ich den Senat gefragt, wie sich die Haushaltsmittel für die LSBTIQ*-Infrastruktur im Rahmen des Doppelhaushalts 2018/2019 auf die einzelnen Ressorts und innerhalb der Ressorts wiederum auf welche konkreten Projekte verteilen. Aus der Antwort ist erkennbar, dass es eine deutliche Diskrepanz in der Verteilung von Mitteln zwischen schwulen und lesbischen Projekten gibt. Hier müssen wir nachsteuern.

Hier geht's zur Antwort.

« zurück