Workshop der Grünen Klimakonferenz: "Autofreies Berlin: Kulturkampf oder Notwendigkeit?"

22. Januar 2021 | 11:30 bis 13:00 Uhr
digital - Anmeldung unter berlin-for-future.de

Workshop im Rahmen der digitalen Klimakonferenz "Berlin for future - wie gelingt radikal-vernünftiger Klimaschutz?" der Fraktion Bündnis 90/ die Grünen im Abgeordnetenhaus von Berlin

Am Freitag dem 22.1. findet die große digitale Klimakonferenz "Berlin for future - wie gelingt radikal-vernünftiger Klimaschutz?" unserer grünen Fraktion im Abgeordnetenhaus von Berlin statt. Über die Webseite der Konferenz können Sie sich auch für die Teilnahme an meinem Workshop anmelden.

Ich moderiere den Workshop "Autofreies Berlin: Kulturkampf oder Notwendigkeit?", in dem wir mit Expert*innen über Instrumente und Möglichkeiten von klimagerechter Verkehrspolitik diskutieren.

Workshop: "Autofreies Berlin: Kulturkampf oder Notwendigkeit?"

Wir haben mit dem bundesweit ersten Mobilitätsgesetz den Grundstein für die ökologische Verkehrswende gelegt und dem Umweltverbund aus ÖPNV, Rad- und Fußverkehr Vorrang vor dem Autoverkehr verliehen. Das kommende Jahrzehnt wird von Investitionen in den ÖPNV geprägt sein, wir bauen den Umweltverbund umfassend aus.

Doch hat sich erwiesen, dass ein gutes Angebot alleine nicht dazu führt, dass die Bürgerinnen und Bürger ihr Auto stehen lassen. Die Mobilitätswende gelingt nur, wenn Autofahren und Autobesitz unattraktiver werden. In Berlin sind verschiedene Instrumente im Gespräch, die den motorisierten Individualverkehr verringern könnten. Die Einrichtung von Kiezblocks, Klimastraßen und autofreien Kiezen, die Einführung einer Citymaut o der flächendeckender Parkraumbewirtschaftung sind einige von vielen Möglichkeiten um sich diesem Ziel zu nähern. Viele Initiativen in Berlin engagieren sich für solche Maßnahmen, am Praxisbeispiel des Bündnisses autofreier Wrangelkiezwollen wir erörtern, wie sich die klimapolitische Notwendigkeit der Autoreduktion in Berlin umsetzen lässt.
Anhand dieser Instrumente und Ideen, möchten wir in diesem Workshop die klimagerechte Mobilitätspolitik mit Ihnen diskutieren. Soziale Aspekte und der Wirtschaftsverkehr sollen dabei stets mit betrachtet werde.

Es diskutieren:

Harald Mortz, MdA (Verkehrspolitischer Sprecher der Fraktion Bündnis 90/ die Grünen im Abgeordnetenhaus)
Marianne Burkerd-Eulitz, MdA (Fraktion Bündnis 90/ die Grünen im Abgeordnetenhaus)
Referent*in von "Autofreier Wrangelkiez"

Moderation: Anja Kofbinger, MdA (Fraktion Bündnis 90/ die Grünen im Abgeordnetenhaus)

Weiterhin kommentieren mehrere Initiativen und Verbände.

« zurück