Kinoabend und Diskussion zum Themenschwerpunkt: Verbot von Konversionstherapien

30. Juli 2019 | 19:00 Uhr
Kino Xenon, Kolonnenstraße 5-6, 10827 Berlin

Es ist unfassbar, dass sogenannte „Konversionstherapien“ zur vermeintlichen „Behandlung“ und „Heilung“ von LSBTIQ* noch immer nicht verboten sind. Anlässlich des CSDs und der Grünen Regenbogenwochen möchten wir daher mit unseren Gästen und Euch/Ihnen ins Gespräch kommen, wie ein solches Verbot aussehen muss und wann es endlich kommt. Welche politischen Initiativen gibt es aktuell und was kann Berlin tun?
 
Nach einer kurzen Diskussion laden wir Sie und Euch herzlich zum Film „Der verlorene Sohn“ (USA 2018, in deutscher Fassung) ein. Der Eintritt ist kostenlos. Um Anmeldung wird gebeten. Wann: Dienstag, 30. Juli 2019 um 19:00 Uhr (Beginn Filmvorführung: 20:00 Uhr) Wo: Kino Xenon, Kolonnenstraße 5-6, 10827 Berlin Wir freuen uns sehr, für das Podium folgende Gäste anzukündigen:

  • Dirk Behrendt, Senator für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung
  • Mari Günther, QueerLeben
  • Stephanie Kuhnen, Journalistin und Autorin
  • Jerzy Szczesny, Referent für Antidiskriminierungs- und Gesellschaftspolitik

Moderation: Anja Kofbinger und Sebastian Walter, queerpolitische Sprecher*innen der Grünen Fraktion im Abgeordnetenhaus von Berlin.

Weitere Informationen hier.

« zurück