Aktuelle Artikel aus diesem Bereich

19. Juli 2018

Wir wollen eine Queer-Beauftragte für Neukölln!


Die Gewalttaten gegen Lesben, Schwule, Bi-, Trans- und Intersexuelle Menschen haben in Neukölln ein besorgniserregendes Ausmaß erreicht. Dieser Tatsache ist auch von Seiten des Bezirksamtes Rechnung zu tragen. Die bisherige Strategie einer Anbindung der Belange von LSBTI an die Stelle der bezirklichen Gleichstellungsbeauftragten ist nicht ausreichend, aktiv für den Schutz einer so gefährdeten Gruppe zu sorgen.

Ursula Künning (BVV-Fraktion Bündnis 90/Die Grünen) will LSBTI (Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transsexuelle, Transgender und Intersexuelle) in Neukölln wirksam vor Gewalt schützen und bittet das Bezirksamt, umgehend eine Stelle für eine*n Queer-Beauftragte*n zu schaffen (0745/XX).

weitere Informationen hier

« zurück