Grillfeuer anzünden wie ein Profi: Mit diesen Tipps gelingt das Grillen jedes Mal

Angela

Allumez votre feu de barbecue comme un professionnel

Möchten Sie sonnige Tage nutzen, um mit Freunden oder der Familie ein geselliges Grillfest zu veranstalten? Suchen Sie nicht weiter, wir verraten es Ihnen Alle Geheimnisse zum Anzünden eines Grillfeuers wie ein Profi und sorgen dafür, dass Ihre Mahlzeiten im Freien ein Erfolg werden. Befolgen Sie diese Tipps und Tricks, um die Kunst des Grillens zu meistern.

Wählen Sie das richtige Material

Für einen guten Start ist es wichtig, die richtige Ausrüstung für Ihren Grill auszuwählen. Sie haben zwei Hauptoptionen:

  • Der Holzkohlegrill : für Puristen, die authentische Küche mit rauchigen Aromen suchen;
  • Der Gasgrill : für diejenigen, die beim Kochen eine einfache Bedienung, Schnelligkeit und Präzision bevorzugen.

Es gibt auch Elektrogrills, diese sind jedoch weniger für den Außenbereich geeignet.

Zünden Sie Ihr Grillfeuer wie ein Profi an
Zünden Sie Ihr Grillfeuer wie ein Profi an

Unverzichtbares Zubehör

Hier sind einige nützliche Zubehörteile, die Ihnen das Anzünden Ihres Grills und das Kochen Ihrer Speisen erleichtern:

  • Zange zum einfachen Wenden von Fleisch und Gemüse;
  • Ein an Ihren Grill angepasster Grillrost, der verhindert, dass Speisen in die Glut fallen;
  • Ein Thermometer, um die Gartemperatur zu kontrollieren und den Erfolg Ihres Grillens sicherzustellen;
  • Ein Handschuh oder ein Topflappen, um Verbrennungen beim Berühren des heißen Grills zu vermeiden.
Lesen Sie auch :   Vermeiden Sie diesen alltäglichen Fehler beim Kochen von Pasta auf italienische Weise!

Bereiten Sie Ihren Grill vor, bevor Sie ihn anzünden

Nehmen Sie sich vor dem Anzünden der Glut die Zeit, Ihren Grill richtig vorzubereiten, um ein optimales Garen zu gewährleisten:

  1. Reinigen Sie das Gitter : Entfernen Sie alte Grillrückstände mit einer Drahtbürste oder einem feuchten, mit weißem Essig getränkten Tuch. Anschließend mit klarem Wasser abspülen und mit einem sauberen Handtuch trocknen.
  2. Sammle die Kohle : Wenn Sie einen Holzkohlegrill verwenden, legen Sie die Holzkohlestücke in die Mitte der Schüssel und bilden eine Pyramide. Wählen Sie hochwertige Holzkohle, die langsam brennt und wenig Rauch entwickelt.
  3. Überprüfen Sie den Gasstand : Stellen Sie bei Gasgrills sicher, dass die Flasche genügend Propan oder Butan enthält, um Ihr Gerät während des gesamten Kochvorgangs mit Strom zu versorgen.

Zünden Sie Ihr Feuer wie ein Profi an

Da Ihr Grill nun fertig ist, ist es Zeit, das Feuer anzuzünden. So gehen Sie je nach Art des verwendeten Grills vor:

Für einen Holzkohlegrill

  1. Verwenden Sie natürliche Feueranzünder : Vermeiden Sie chemische Flüssigkeiten oder Gele, die einen unangenehmen Nachgeschmack auf Ihrem Essen hinterlassen können. Bevorzugen Sie ökologische Feueranzünder auf Holz- oder Wachsbasis.
  2. Ordnen Sie die Feueranzünder unter der Holzkohlepyramide an : Platzieren Sie sie in der Mitte, so dass sie Kontakt mit mehreren Kohlestücken haben.
  3. Zünden Sie die Feueranzünder an : Zünden Sie die Feueranzünder mit einem langen Feuerzeug oder einem Streichholz an. Lassen Sie die Pyramide dann langsam zünden und lassen Sie die Holzkohle etwa zwanzig Minuten lang brennen, bis sie mit weißer Asche bedeckt ist. Dies ist das Zeichen dafür, dass Ihr Grill bereit ist, Ihr Grillfleisch zuzubereiten.
Lesen Sie auch :   Entdecken Sie das wenig bekannte gastronomische Juwel: Kristallisierter Honig!

Für einen Gasgrill

  1. Öffnen Sie die Gasflasche : Drehen Sie vorsichtig das Ventil, um das Gas zum Brenner Ihres Grills zu entweichen.
  2. Zünden Sie den Brenner an : Je nach Modell Ihres Grills müssen Sie möglicherweise einen Druckknopf, einen Knopf oder ein Feuerzeug verwenden, um den Brenner zu zünden. Warten Sie einen Moment, bis sich die Flamme stabilisiert hat.
  3. Passen Sie die Temperatur an : Passen Sie die Leistung des Feuers an Ihre Kochbedürfnisse an. Beginnen Sie am besten mit einer mittleren Hitze und passen Sie diese dann entsprechend den erzielten Ergebnissen an.

Verwalten Sie das Kochen wie ein Koch

Sobald das Feuer angezündet ist, müssen Sie sich nur noch um die Zubereitung Ihrer Speisen kümmern, damit Ihr Grillfest ein voller Erfolg wird:

  • Achten Sie auf die Platzierung der Speisen auf dem Grill: Halten Sie fetthaltiges Fleisch und Gemüse von der Glut fern, da sonst viel Saft austritt, um plötzliche Flammen zu vermeiden, die die Speisen verbrennen können.
  • Um das Garen zu erleichtern und zu verhindern, dass Speisen am Rost kleben bleiben, bestreichen Sie ihn vor dem Einlegen von Fleisch und Gemüse leicht mit Pflanzenöl.
  • Wenden Sie die Speisen nicht zu oft: Lassen Sie sie auf jeder Seite lange genug garen, damit eine knusprige und schmackhafte Kruste entsteht.
  • Verwenden Sie ein Thermometer, um den Gargrad von Fleisch, insbesondere von dicken Fleischstücken oder Geflügel, zu überprüfen, um ein Unter- oder Übergaren zu vermeiden.
Lesen Sie auch :   Was passiert wirklich, wenn wir Brot aus unserer Ernährung streichen? Überraschende Ergebnisse!

Wenn Sie diese Tipps und Tricks befolgen, wissen Sie jetzt, wie Sie wie ein Profi ein Grillfeuer entfachen und Ihre Mahlzeiten im Freien zum Erfolg führen. Leckeres Grillfleisch und gesellige Abende rund um den Grill erwarten Sie!

Kofbinger » Blog » Grillfeuer anzünden wie ein Profi: Mit diesen Tipps gelingt das Grillen jedes Mal