05. August 2019

Schriftliche Anfrage: Kampf gegen LSBTIQ*-Feindlichkeit im Kontext der Städtepartnerschaften Berlins

Mein Kollege Sebastian Walter und und ich wollten in dieser Anfrage (Drucksache 18 / 20 146) vom Senat wissen, wie Berlin die Interessen von LSBTIQ* international durch seine Kontakte im Rahmen
der Städtepartnerschaften unterstützt? Und welche weiteren Pläne der Berliner Senat zukünftig hat, um die Städtepartnerschaften zur Unterstützung der jeweiligen LSBTIQ*-Communities zu nutzen? Insbesondere interessierte uns auch die jüngere Entwicklung der Städtepartnerschaft Berlins mit Moskau.

Hier gelange Sie zur Schriftlichen Anfrage und Antwort.

« zurück