03. Juli 2018

Preisverleihung: 1. Berliner Preis für Lesbische* Sichtbarkeit




Ich freue mich sehr, dass gestern, am 02. Juli 2018 der 1. Berliner Preis für Lesbische* Sichtbarkeit verliehen wurde. Aus einer Vielzahl von Nominierungen wählte die Jury Ilse Kokula, İpek İpekçioğlu und Sigrid Grajek aus. Als Gewinnerin des 1. Preises wurde Ilse Kokula gekürt, das Preisgeld des mit 3.000 Euro dotierten Preises wurde auf alle drei Nominierten aufgeteilt.

Lesbisches Leben gehört zur Geschichte und Gegenwart Berlins. Lesbische Menschen haben Berlin positiv und nachhaltig verändert und bedeutende Spuren hinterlassen, die jedoch nicht ausreichend gewürdigt werden. Die Regierungskoalition der Regenbogenhauptstadt Berlin hat im Koalitionsvertag vereinbart, Lesbische* Sichtbarkeit zu erhöhen. Ein erster Schritt dieses Ziel umzusetzen, ist die Einführung des "Berliner Preises für Lesbische* Sichtbarkeit", der, ausgelobt von der Berliner Senatsverwaltung für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung, erstmalig 2018 und dann zweijährig verliehen wird.

Pressestimmen zum Thema

L.MAG, 03.07.2018: "Preis für lesbische* Sichtbarkeit: „Wir alle stehen auf Ilses Schultern“"

Tagesspiegel, 02.07.2018: "Aktivistin Ilse Kokula in Berlin ausgezeichnet"

 

 

« zurück