20. Dezember 2021

10. Jubiläum des Hatun-Sürücü-Preises - Ausschreibung zur Bewerbung ab Februar 2022


Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Berliner Abgeordnetenhaus setzt sich seit vielen Jahren konsequent für mehr Selbstbestimmung von Frauen und Mädchen ein. Als Zeichen für Empowerment haben wir deshalb im Jahr 2013 den Hatun-Sürücü-Preis initiiert. Mit diesem Preis werden Projekte und Initiativen ausgezeichnet, die Mädchen und junge Frauen unterstützen, ihren eigenen Weg zu gehen.

Zum 10. Jubiläum des Hatun-Sürücü-Preises findet die Preisverleihung erstmals am 29. April 2022, in der Woche des Girls’ Days, statt. Ziel dieses Zukunftstages ist es, Mädchen Einblicke in die Bereiche IT, Handwerk, Naturwissenschaften, Technik oder ähnliches zu geben und sie durch diese Erfahrungen zu ermutigen, Berufe zu ergreifen, in denen Frauen bisher eher selten vertreten sind. 

Der Girls’Day passt sehr gut zu Hatun Sürücu, nach der wir den Grünen Girls-Empowermentpreis benannt haben. Als alleinerziehende Mutter, die ihren eigenen Bildungsweg verfolgt hat, ist Hatun Sürücü für uns der Inbegriff einer starken und mutigen jungen Frau. Sie hatte sich aus einer Zwangsehe befreit, eine Ausbildung begonnen und stand kurz vor dem Abschluss ihrer Gesellinnenprüfung zur Elektroinstallateurin, als sie am 7. Februar 2005  ermordet wurde. 

Die Grünen-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus verleiht insgesamt drei Preise an Initiativen, Organisationen oder Einzelpersonen aus Berlin, die Mädchen und junge Frauen in ihrem beruflichen und persönlichen Werdegang unterstützen und sie ermutigen, Neues zu erproben. Kandidatinnen können sich selbst bewerben oder von Dritten vorgeschlagen werden. Die Voraussetzung ist eine vollständige Bewerbung. Das Engagement, auf das sich die Bewerbung bezieht, sollte aktuell sein. Details zur Ausschreibung werden wir im Februar 2022 veröffentlichen.

Weitere Informationen zum Preis gibt es hier.

« zurück