Vielfalt leben – für ein solidarisches Neukölln

Neukölln ist Vielfalt pur. Unser Bezirk ist bunt gemischt – sei es mit Bezug auf ethnische und kulturelle Herkünfte, Geschlechter, sexuelle Identitäten, Religionen und Weltanschauungen oder körperliche und psychische Befähigungen sowie Lebensalter und Lebensweisen. Neukölln verdankt seine Attraktivität vor allem auch dieser Vielfalt.

In unserem Bezirk hat sich in den letzten Jahren viel verändert. Dabei blicke ich besorgt auf die Verdrängung von Anwohner*innen, Gewerbetreibenden und Kreativen.

Für die Gestaltung eines solidarischen Zusammenlebens und eine positive Kiezentwicklung brauchen wir:

• Respekt gegenüber Andersgläubigen, Andersliebenden und Anderslebenden
• Förderung von Kultur, Kreativwirtschaft und bürgerschaftlichem Engagement
• Ein Ende des Verkaufsverbots an Sonn- und Feiertagen für unsere Spätkaufläden.