23. Oktober 2017

Konferenz zur Reservierungsquote in kommunalen Unternehmen

Gemeinsam mit den Frauen- und Gleichstellungspolitischen Sprecherinnen Derya Çağlar (SPD) und Ines Schmidt (DIE LINKE) sowie Martin Urban, dem Vorsitzendem des Kommunalen Arbeitgeberverbandes Berlin (KAV) habe ich am 17. Oktober im Abgeordnetenhaus über die Reservierungsquote gesprochen.

Noch immer sind in landeseigenen Unternehmen nur ca. 15 Prozent der gewerblichen-technischen Ausbildungsplätze mit Frauen besetzt. Und das, obwohl im Landesgleichstellungsgesetz (LGG) eine Quotierung für Ausbildungsplätze vorgeschrieben ist: In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, sind je Ausbildungsgang und Vergaberunde mindestens die Hälfte der Ausbildungsplätze an Frauen zu vergeben. Warum das in der Praxis anders ist und wie es sich ändern lässt, haben wir mit Interessenvertretungen, Vorständen und Personalverantwortlichen diskutiert.

Hier mehr dazu lesen

« zurück